Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

APG-ServiceTaxi wird attraktiver

Ab Mai gibt es für weite Strecken einen höheren Zuschuss.

Bereits seit vielen Jahren gibt es in Kooperation mit der Taxigenossenschaft Würzburg das APG-ServiceTaxi. Fahrgäste mit einer Monats- und Jahreskarte des Verkehrsverbundes (VVM) können sich zwischen 0 und 5 Uhr zu vergünstigten Konditionen mit dem Taxi direkt nach Hause fahren lassen. Die APG – Das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg gibt für diese Fahrten einen Zuschuss, der direkt vom Fahrpreis abgezogen wird. Je nach Distanz staffelt sich die Höhe der Zuschüsse.

In seiner ersten Sitzung im Jahr 2020 hat der Verwaltungsrat des Kommunalunternehmens des Landkreises Würzburg (KU) nun die Erhöhung dieses Zuschusses beschlossen. Ab Mai wird der Zuschuss für Fahrten in Gemeinden außerhalb des Verdichtungsraumes Würzburg (ab 5 Waben) auf pauschal 20 Euro erhöht. „Bereits im Herbst haben wir ein umfangreiches ÖPNV-Maßnahmenpaket beschlossen.“, so Landrat Eberhard Nuß, Vorsitzender des KU-Verwaltungsrates, nach der Sitzung. „Diesen Weg gehen wir nun konsequent weiter, indem wir den Taxipreis für Fahrgäste aus dem ländlichen Raum noch einmal deutlich reduzieren.“

Ein Beispiel: Übernahm die APG bisher bei der Fahrt zwischen Würzburg und Kirchheim 11 Euro des Taxipreises, erhöht sich der APG-Zuschuss ab Anfang Mai auf 20 Euro für eine Fahrt. „Wir gehen davon aus, dass durch diese Vergünstigung noch mehr Fahrgäste dieses individuelle Angebot unseres Landkreises nutzen werden.“, so Landrat Nuß.

Alle Details zum APG-ServiceTaxi finden Sie hier.

Ihr Ansprechpartner

APG - Das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg

Theresienstraße 6-8
97070 Würzburg

0931 45280-0
0931 45280-11
E-Mail schreiben