Trotz anhaltender Corona-Pandemie weiterhin hohe Qualität im Landkreis-ÖPNV

LANDKREIS WÜRZBURG – Alljährlich verleiht die APG - Das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg (KU) den APG-Qualitätspreis an ein oder mehrere Busunternehmen, die sich im laufenden Jahr durch eine besonders hohe Qualität im Busverkehr ausgezeichnet haben. Überreicht wird der Preis im Rahmen einer kleinen Feier mit den Verkehrsunternehmen und dem Fahrpersonal. 


KU-Vorstand Prof. Dr. Schraml blickte zu Beginn der Preisverleihung auf die ersten Monate des Jahres 2021 zurück und erinnerte daran, dass das Fahrpersonal im Gegensatz zu anderen Berufsbranchen nicht die Möglichkeit hatte, sich während des Lockdowns ins Home-Office zurückzuziehen. „Sie waren auch weiterhin für uns im Einsatz, um andere systemrelevante Fahrgäste ans Ziel zu bringen“, so Schraml. „Ich danke Ihnen allen sehr herzlich, dass Sie trotz der Pandemie mit Ihrem Einsatz, den öffentlichen Personennahverkehr im Landkreis Würzburg weiterhin aufrechterhalten haben,“ so Schraml weiter.


Landrat Thomas Eberth erinnerte daran, dass auch in Zukunft das Fahrpersonal eine wichtige Rolle bei der Umsetzung neuer Ideen im ÖPNV spielen wird. „Aus der Bevölkerung und der Politik erreichen uns viele Ideen, wie wir den ÖPNV noch besser gestalten können.,“ so Eberth. „Aber wir können uns noch so tolle Maßnahmen einfallen lassen. Wir brauchen Sie, um diese Ideen auch in die Tat umzusetzen. Die Arbeit wird Ihnen also mit Sicherheit auch in Zukunft nicht ausgehen.“, so Eberth weiter.


Im Anschluss übernahm Landrat Eberth die Übergabe des APG-Qualitätspreises. Als Zeichen der Anerkennung wurde der Preis nicht an ein einzelnes Unternehmen vergeben. In diesem Jahr erhielten alle Verkehrsunternehmen, die im Linienverkehr im Landkreis Würzburg im Einsatz sind, einen Zuschuss zur Weihnachtsfeier oder zu einer anderen Unternehmensveranstaltung.
 

Verleihung APG-Qualitätspreis 2021

Foto: Alexandra Lemnitzer
Als Zeichen der Anerkennung für den Einsatz während des Lockdowns erhielten in diesem Jahr alle Verkehrsunternehmen einen Zuschuss zur Weihnachtsfeier. Von links: Martin Ditterich (Busunternehmen Ditterich), KU-Vorstand Prof. Dr. Alexander Schraml, Attila Gidengil (Omnibusverkehr Franken), Jörg Hennermann (Taxi Hennermann), Gabi Lösch (Burlein und Sohn), Thomas Heim (Franz Heim Busunternehmen), Ludwig Kanski (Alka-Reisen), Marcel Lyding (Lyst Reisen), Gerhard Schraud (Ludwig Schraud), Dominik Stiller und Dr. Sibylle Holste (beide APG) sowie Landrat Thomas Eberth (Hinweis: Bei der Veranstaltung galten die 3G-Regeln).

Ihr Ansprechpartner

APG - Das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg

Juliuspromenade 40-44
97070 Würzburg

0931 45280-0
0931 45280-11
E-Mail schreiben