Jetzt das 9-Euro-Ticket nutzen!

Alle wichtigen Details zum Verkauf im VVM.

Nun ist es beschlossene Sache: Das 9-Euro-Ticket kommt. Das Ticket wird für die vollen Monate Juni, Juli und August 2022 zu einem Preis von 9 Euro pro Monat erhältlich sein und ist in ganz Deutschland im Nahverkehr gültig. 

Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen zum 9-Euro-Ticket zusammengestellt:

  1. Wo kann ich mit meinem 9-Euro-Ticket fahren?
    Das Ticket ist im gesamten Nahverkehr in Deutschland gültig. Ausgenommen ist der Fernverkehr der DB (ICE, IC, EC).
     
  2. Wo kann ich das 9-Euro-Ticket kaufen?
    Für alle Fahrgäste, die bisher kein Abo haben, wird das Ticket an den Vorverkaufsstellen (z.B. bei uns in der Juliuspromenade 40-44) und an den Automaten erhältlich sein. Auch in den Bussen kann man das Ticket kaufen. Da das 9-Euro-Ticket eine persönliche Fahrkarte ist, müssen Sie zwingend Ihren Namen in das dafür vorgesehene Feld eintragen!
     
  3. Kann ich weitere Personen, mein Fahrrad und meinen Hund mitnehmen?
    Für Neukundinnen und -kunden gilt das 9-Euro-Ticket nur für die Person, die es erworben hat. Fahrräder, Hunde oder weitere Personen dürfen deutschlandweit nicht kostenfrei mitgenommen werden. Im VVM-Gebiet gelten die Tarifbestimmungen . Das Ticket ist nicht übertragbar.

    Abokundinnen und -kunden können innerhalb des VVM-Gebietes auch weiterhin ihr Fahrrad kostenlos mitnehmen. Je nach Abo können auch weitere Personen innerhalb des VVMs mitgenommen werden.

  4. Ab wann kann ich die Fahrkarte kaufen?
    Der offizielle Verkaufsstart im VVM ist der 26. Mai 2022.
     
  5. Ich bin Abonnent. Muss ich mein Abo jetzt kündigen?
    Nein, Ihre Fahrkarte ist automatisch ein 9-Euro-Ticket. Für die Monate Juni, Juli und August 2022 wird automatisch der günstigere Preis von 9 Euro bei Ihnen eingezogen. Sie müssen also nichts unternehmen, sondern können deutschlandweit mit Ihrem Ticket unterwegs sein. Aber bitte nicht vergessen: Die Fahrkarte ist nur mit der passenden Monatswertmarke gültig!
     
  6. Gelten die Mitnahmebedingungen meines Abos deutschlandweit?
    Kurz gesagt: nein. Wenn Sie außerhalb des VVM fahren, gilt die Fahrkarte nur für Sie persönlich. Mitfahrer müssen ein eigenes 9-Euro-Ticket lösen. Innerhalb des Verbundgebietes gelten aber weiterhin die gewohnten Mitfahrregelungen (Fahrradmitnahme beim Spar-Abo und Premium-Abo, Freizeitpaket beim Premium-Abo).
     
  7. Ich habe ein APG-Seniorenabo bzw. ein Spar-Abo. Gilt auch weiterhin die 9-Uhr-Begrenzung?
    Nein. Sie können während des Aktionszeitraums auch vor 9 Uhr alle öffentlichen Verkehrsmittel nutzen
     
  8. Ich habe ein 365-Euro-Ticket VVM bzw. ein APG-365-Euro-Ticket gekauft. Gehe ich leer aus?
    Nein, Fahrgäste mit einem 365-Euro-Ticket erhalten eine Rückerstattung von 21,40 Euro (365-Euro-Ticket VVM) bzw. 4,75 Euro (APG-365-Euro-Ticket) pro Monat. Diese müssen Sie aber extra beantragen, da uns keine Kontodaten vorliegen. Das Formular können Sie hier downloaden: Antrag-Rückerstattung_9-euro-ticket Antrag-Rückerstattung_9-euro-ticket, 1492 KB
  9. Ich habe ein 365-Euro-Ticket mit Ratenzahlung. Muss ich auch aktiv werden?
    Ratenzahler erhalten die Rückerstattung automatisch auf das Konto gutgeschrieben, das für die Zahlung angegeben wurde. Sie müssen also nichts unternehmen. Bitte achten Sie aber darauf, dass Sie immer die richtige Wertmarke für den jeweiligen Monat mit dabei haben.
     
  10. Mein Kind hat ein 365-Euro-Ticket über die Schulwegkostenfreiheit erhalten. Muss ich jetzt ein eigenes 9-Euro-Ticket für mein Kind kaufen?
    Nein. Auch die 365-Euro-Tickets, die über die Schulwegkostenfreiheit oder über die Schule ausgegeben wurden, sind automatisch 9-Euro-Tickets. Wichtig ist, dass die passende Monatswertmarke immer mitgeführt wird. 
     
  11. Mein Kind erhält über die Schule eine Jugendfreizeitkarte. Ist diese auch ein 9-Euro-Ticket?
    Nein. Aufgrund der starken zeitlichen Begrenzung auf die Freizeit gilt dieses Ticket nicht als 9-Euro-Ticket. Bitte nehmen Sie Kontakt mit Ihrer Schule auf, um ggf. die Fahrkarte umzutauschen.

Bei Fragen hilft unser Kundencenterteam gerne weiter. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0931 45280-0 oder per Mail beratung@apg-info.de.

Weitere Informationen zur Umsetzung finden Sie außerdem auf der Homepage des VVM: Externer Link.

Ihr Ansprechpartner

APG - Das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg

Juliuspromenade 40-44
97070 Würzburg

0931 45280-0
0931 45280-11
E-Mail schreiben