Für Auszubildende im Landkreis Würzburg

Kostenlos zur Berufsschule

Grundsätzlich müssen Schülerinnen und Schüler ab der 11. Klasse ihren Fahrschein zur Schule selbst bezahlen. Bei Auszubildenden besteht darüber hinaus das Problem, dass der Ausbildungsbetrieb und die Berufsschule nicht immer in einer Gemeinde liegen. Eine normale Zeitkarte für Schüler und Azubis des Verkehrsverbundes VVM kann daher nicht für beide Wege genutzt werden.

Aus diesem Grund werden unter bestimmten Voraussetzungen (siehe Infoblatt) für Auszubildende, die im Landkreis Würzburg wohnen, die Kosten für die Fahrt zur Berufsschule durch das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg übernommen. 

Hier können Sie sich das Infoblatt durchlesen:

Infoblatt_Azubi-Ticket_2018 Infoblatt_Azubi-Ticket_2018, 221 KB

Den Antrag zur Fahrtkostenübernahme finden Sie hier:

Antrag APG-Auszubildendenförderung_01.01.2018-31.12.2018 Antrag APG-Auszubildendenförderung_01.01.2018-31.12.2018, 257 KB

Ihr Ansprechpartner

Herr Otmar Reitzenstein

Schulwegkostenfreiheit Landkreis Würzburg

Theresienstraße 6-8
97070 Würzburg

0931 45280-16
E-Mail schreiben

Frau Karin Ort

Schulwegkostenfreiheit Stadt Würzburg

Theresienstraße 6-8
97070 Würzburg

0931 45280-18
E-Mail schreiben

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK