Datenschutzhinweise zur Beantragung und Ausstellung eines VVM-Abonnements

Datenschutzinformation zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
Informationsblatt nach Artikel 13 (DSGVO)
Speicherung von Daten zur Beantragung und Ausstellung eines VVM-Abonnements

 

1.  Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

Datenschutzhinweise zur Beantragung und Ausstellung eines VVM Abonnements   

2.  Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg - APG, Juliuspromenade 40 – 44, 97070 Würzburg, Telefon: 0931 45280-0, E-Mail: post@apg-info.de

3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragter des Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg, Zeppelinstraße 67, 97074 Würzburg, E-Mail: datenschutz@kommunalunternehmen.de

4. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

4a) Die im Rahmen der Erstellung VVM-Abos mitgeteilten personenbezogenen Daten werden nur für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und gespeichert.

4b) Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, Allgemeine Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen

5. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg - APG

Es ist nicht beabsichtigt, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland zu übermitteln.

6. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden für die Dauer des Vertragsverhältnisses verarbeitet und im Rahmen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (z.B. AO, HGB) gespeichert.

7. Betroffenenrechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art. 17 und 18 DSGVO).

Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch den der Zweckverband Fernwasser Mittelmain jederzeit widersprechen (Art. 21 DSGVO). Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, unterbleibt in der Folge eine weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg - APG.

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim:

Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz
Postfach 22 12 19
80502 München
Tel.: 089/212672-0
Fax: 089/212672-50

E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de

8. Widerrufsrecht bei Einwilligung

Wenn Sie in die Verarbeitung durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

9.  Bereitstellung der Daten

Wenn Sie die erforderlichen Daten nicht angeben, kann ihr VVM-Abo nicht bearbeitet werden.

Beschwerden können jederzeit an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten des Kommunalunternehmens des Landkreises Würzburg (E-Mail: datenschutz@kommunalunternehmen) adressiert werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.

Ihr Ansprechpartner

Das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg - Datenschutzbeauftragter

Zeppelinstraße 67
97074 Würzburg

E-Mail schreiben