Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Allgemeine Infos zum #APGyoung-Ticket

Hier erfährst du alles zu den Kosten, der wählbaren Streckenrelation und vieles mehr.

    Kann ich das APGyoung-Ticket nutzen?

    Ja, wenn du im Landkreis Würzburg wohnst und nicht unter die Schulwegkostenfreiheit fällst. Das heißt, du musst deine Fahrkarte selber bezahlen. In der Regel bist du:

    • Auszubildender
    • Gymnasiast der Oberstufe
    • Berufsfachschüler oder Wirtschaftsschüler ab Jahrgangsstufe 11 (ohne Berufsschulen in Teilzeitform)
    • Fachoberschüler oder Berufsoberschüler
    • Teilzeitberufsschüler an einer öffentlichen oder staatlich anerkannten privaten Berufsschule
    • 5.- bis 10.-Klässler und dein Schulweg ist kürzer als 3 km oder du besuchst nicht die nächstgelegene Schule.

    Wann und wo ist das Ticket gültig?

    Mit deinem APGyoung-Ticket kannst du zwischen der im Verkehrsverbund Mainfranken liegenden Start- und Zielwabe so oft hin und her fahren wie du möchtest. Folgende Relationen kannst du wählen:

    • Wohnort – Schule
    • Wohnort – Ausbildungsbetrieb

    Das APGyoung-Ticket kann nur einmal auf dich ausgestellt werden und ist keine Netzkarte!

    Tipp für Azubis: Erreichst du deine Berufsschule nicht mit deiner Busfahrkarte zum Ausbildungsbetrieb, so zahlt dir die APG die Fahrkarte zur Berufsschule. Wenn das bei dir der Fall ist, empfehlen wir dir die Relation Wohnort – Ausbildungsbetrieb für das APGyoung-Ticket zu wählen und zusätzlich die APG-Ausbildungsförderung zu nutzen. Mehr Informationen findest du hier.

    Was kostet das Ticket?

    Du zahlst monatlich lediglich den Preis einer Monatsausbildungskarte für die Großwabe – egal, wie viele Waben du durchfährst. Den Differenzbetrag bezuschusst die APG - Das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg.

    Bitte beachte, dass die Tarife zum 1. August eines Jahres überarbeitet werden. Der Eigenanteil sowie der Zuschuss werden automatisch angepasst.

    Wie sind die Vertragsbedingungen?

    Beim Kauf des APGyoung-Tickets erhältst du Monatswertmarken ab Startbeginn bis August des Folgejahres (Ausnahme: Deine Berufsausbildung endet im Frühjahr). Die Wertmarken beginnen immer zum ersten und enden zum letzten eines Monats! Solltest du dein Ticket nicht bis August nutzen wollen und deshalb vorher kündigen, verlangen wir den Zuschussbetrag für alle von dir genutzten Monatswertmarken zurück. Du musst das APGyoung-Ticket jedes Schuljahr neu beantragen! Bei Schülern unter 16 Jahren erfolgt der Vertragsabschluss nur mit Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten.

    Die Vorteile von #APGyoung im Überblick:

    • Nur 39,00 Euro im Monat bezahlen
    • Bei Anspruch auf Fahrtkostenerstattung: Nicht mehr als 440 Euro im Jahr zahlen und trotzdem 12 Monate fahren
    • Einmal beantragen - 12 Monate fahren
    • Fahrkarte nicht nur zur Schule/zum Ausbildungsbetrieb sondern auch in der Freizeit nutzen.
    • Das besondere Plus: Mit #APGyoung nachts sicher und direkt nach Hause mit dem APG-ServiceTaxi.

    >>zurück zur Übersicht